Die Post in Meerfeld

Ihr Hotel im Herzen
der Vulkaneifel

Das Hotel

Bereits in der 5. Generation führen wir unser Haus mit einer besonderen Gastfreundschaft und Liebe zum Detail.

Lassen Sie sich von uns für unsere Heimat Vulkaneifel begeistern. Unsere Wohlfühlzimmer, der Wellnessbereich und unsere Herzlichkeit bieten hierfür die beste Basis.

Die zentrale Lage unseres Hauses ist ein idealer Ausgangspunkt für Ihre Wanderungen, Radtouren und Tagesausflüge.

Kleine Besonderheiten wie großzügige Parkplatzanlagen, kostenlose E-Tankstellen, barrierefreie Eingangsbereiche und weitere Details runden Ihren Urlaubsaufenthalt in unserem Haus ab.

 

Wir freuen uns auf Sie.

Hotel "Die Post" Gebäudefront

stilvoll & gemütlich

Pärchen am Maar

Urlaub in der Eifel

Viel mehr als nur ein Zimmer

Genießen Sie Ihren Urlaub in stilvoll & gemütlich eingerichteten Doppel- und Einzelzimmern. Diese erreichen Sie im Haupthaus bequem mit Lift.

Im Nachbargebäude stehen Ihnen weitere Doppelzimmer zum attraktiven Sonderpreis und unsere Ferienwohnungen zur Verfügung.

Endlich keine Termine und Verpflichtungen!
Einfach den Tag genießen!
Worauf haben Sie heute Lust?

Nach dem Frühstück einfach raus in die wunderschöne Eifeler Natur?
Oder Sie lassen in unserem Wellnessbereich die Seele baumeln, genießen den Augenblick.
Zeit bei uns in der Post bedeutet Auszeit.
Und die gehört ganz Ihnen. Ihr persönliches Stück Freiheit.

Wie können wir Ihnen helfen?

Zimmer Einrichtung

Zimmer

Willkommen Zuhause

Wir bieten Ihnen Übernachtungen in gemütlichen, komfortabel eingerichteten Zimmern. Unser Haus verfügt über 5 Einzel- und 24 Doppelzimmer.

Zimmerausstattung und Inklusiv-Leistungen:

  • Balkon
  • Dusche / WC
  • Flachbildfernseher
  • Telefon
  • Kostenloser W-LAN Empfang im ganzen Hotel
  • Safe
  • Sitzgelegenheit
  • Flasche Wasser zur Begrüßung
  • Wellnesstasche mit Handtüchern, Bademantel & Slipper
  • Reichhaltiges Frühstücksbüffet
  • Kostenfreie Parkplätze am Hotel
  • Übernachtung in gemütlichen, komfortabel eingerichteten Zimmern
  • Freie Benutzung unseres großen Wellnessbereich mit Schwimmbad, Saunalandschaft, Ruheraum und Außenterrasse
  • Kostenlose Nutzung der E-Tankstellen für Ihr E-Fahrzeug
  • Nutzung der Fahrrad- und Wandergarage
  • Auf Nachfrage und zum ausleihen: Wanderrucksack, Wanderstöcke, Wanderapotheke


Preisübersicht
Zimmer

Einzelzimmer mit
Dusche-WC

Doppelzimmer mit
Dusche-WC


Übernachtung
mit Frühstück
pro Person

63,00

53,00€


Halbpension
pro Person

79,00€

69,00€


Vollpension
pro Person

auf Anfrage

auf Anfrage

Preise ab 2 Übernachtungen, bei einem Aufenthalt unter 2 Nächten berechnen wir einen Aufpreis
von 10,00€ pro Person / Nacht. Preise inkl. Bedienung und der gültigen MwSt.
Hunde auf Anfrage (8,00€ pro Tag ohne Futter), Anreise ab 15:00 Uhr.
Alle anderen Preislisten sind hiermit ungültig.

Wir freuen uns auf Sie!

Unsere Genießer Angebote

Appartements

Unser Haus verfügt über 8 Appartements für 2 – 4 Personen.

Nutzen Sie die Möglichkeit sich noch mehr wohl und zu Hause zu fühlen.

Unsere Appartements bieten Ihnen:

  • 1-2 Schlafzimmer für jeweils 2 Personen
  • 1 Badezimmer mit Dusche / WC pro Schlafzimmer
  • gemütlicher Wohnraum
  • voll ausgestattete Küche inklusive Spülmaschine
  • Balkon / Terrasse
Apparment Einrichtung

Zusätzlich zur Ausstattung bieten wir folgende Zusatzleistungen:

  • Brötchenservice
  • Frühstücksservice
  • Einkaufsservice vor der Anreise
  • Reinigungsservice während des Aufenthalt (gegen Bezahlung)
  • Waschmaschine & Trockner im Untergeschoss
  • Handtücher (werden alle zwei Tage gewechselt)
  • Betten sind bezogen (Wechsel nach einer Woche, häufiger Wechsel gegen Bezahlung)
  • Solarium im Untergeschoss
  • Kostenlose Nutzung unseres Wellnessbereich im Haupthaus
  • Zusätzliche Decken & Kopfkissen auf Wunsch möglich
  • Kostenloses W-LAN
  • Aktuelle Informationen & Ausflugstipps im Haupthaus
  • Fahrradgarage mit Werkbank
  • Wanderapotheke, Stöcke & Rucksack leihweise

In unserem Haupthaus stehen Ihnen zwei Appartements für jeweils zwei Personen zur Verfügung.
Diese erreichen Sie bequem mit dem Lift.
Preis und Verfügbarkeit auf Anfrage.


Preisübersicht
Appartements

ab 6 Tage

unter 6 Tage


2 Personen

60,00

70,00€


3 Personen

80,00€

90,00€


4 Personen

100,00€

110,00€

Preis pro Tag ohne Verpflegung,
inklusive aller Nebenkosten.
Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer.

Bestpreis-Garantie

Die besten Preise erhalten Sie direkt bei uns.
Ob am Telefon, via Mail oder über unsere Website!
Wir garantieren Ihnen, dass Sie kein günstigeres Angebot zu unseren Zimmern oder Arrangement bei einem anderen Anbieter finden werden.

Sollte dies jedoch der Fall sein, korrigieren wir unseren Preis und Sie erhalten einen Gutschein in Höhe von 20 € pro Zimmer.*

*nur gegen Vorlage der Buchungsbestätigung des anderen Anbieters.

E-Tankstelle

Es können unabhängig zwei Autos gleichzeitig aufgeladen werden (2x 11kW). Zum freischalten der Stationen melden Sie sich an der Rezeption. Hotelgäste laden Ihr E-Fahrzeug kostenlos, denn „die Post elektrisiert“.

Auf 4 Pfoten

Ihr ruhiger vierbeiniger Freund ist gegen Voranmeldung gerne Willkommen. Bitte beachten Sie, dass Hunde sowohl im Hausgastrestaurant, als auch im kompletten Wellnessbereich inkl. Ruheraum und Dachterrasse nicht erlaubt sind. Pro Tag berechnen wir für Ihren Hund 8 € (ohne Futter).

Pensionsgast-Restaurant

Halbpension genießen in der Eifel

Unsere Halbpension ist die kulinarische Begleitung für Ihren Wohlfühlurlaub.

Morgens startet der Tag bei frischem Kaffeeduft und krossen Brötchen – so kann der Urlaubstag losgehen…

Sie bedienen sich an unserem Frühstücksbüffet mit regionalen Spezialitäten wie Eifeler Schinken und Spezialitäten von unserem Metzger.
Frischer Obstsalat, Müsli & Joghurt stehen genauso zur Auswahl wie Tomaten, Gurken & Käse. Eierspeisen bereiten wir auf Wunsch gerne zu.

Nach einem hoffentlich sonnigen Tag in der Natur geht es abends mit dem genießen weiter.

Mit regionalen Produkten wird unser Abendmenü frisch für Sie zubereitet.

Klassiker der deutschen Küche frisch gekocht und regionale, gut bürgerliche Gerichte sorgen für die kulinarische Abwechslung.

Serviert wird unser Halbpensionsmenü in 3 Gängen, es stehen Ihnen zwei Hauptgerichte zur Auswahl.

Gastraum
eingedeckter Tisch

Arrangements

Kleine Wanderauszeit

Sie suchen nach Ruhe und Erholung? Gönnen Sie sich eine kleine Wanderauszeit im schönen GesundLand Vulkaneifel. Entdecken Sie die einzigartigen Maare und genießen die ursprüngliche und faszinierende Natur. Ob kurze Rundwanderungen oder ausgedehnte Tagestouren – das Wanderangebot im GesundLand Vulkaneifel hält für jeden Geschmack  etwas bereit. Um hier auf jeden Fall den persönlichen Geschmack zu treffen, gibt der Seniorchef des Hauses individuelle Wandertipps. Er weiß, was Sie vor Ort unbedingt sehen müssen. Nach einem anregenden Fußmarsch ist die frische Küche des Hauses genau das Richtige, um den Tag bei einem leckeren Abendessen und einem guten Tropfen Wein von Prädikatwinzern ausklingen zu lassen.

Ihre Inklusiv-Leistungen

  • 3 Übernachtungen mit reichhaltigem Frühstücksbuffet
  • 1 Mineralwassercocktail zur Begrüßung
  • 1 Wanderkarte „Vulkaneifel und Manderscheid“  und Insider-Wandertipps vom Seniorchef zum Wandern in der therapeutischen Landschaft
  • 2 Lunchpakete gefüllt mit gesunden Snacks
  • Rucksäcke und Wanderstöcke können leihweise zur Verfügung gestellt werden
  • Wanderapotheke mit Blasenpflaster, Schuhputzmöglichkeiten, WLAN und Parkplatz
  • Aufenthalt im Doppelzimmer
  • freie Nutzung des Wellnessbereichs

Weitere Informationen
Buchbar:  1. März bis 31. Oktober
Anreise:  täglich
Bei uns können Sie zusätzlich buchen:

  • Drei-Gang-Schlemmer-Halbpension (zwei Hauptgänge zur Wahl)

180€ pro Person im DZ


Jetzt buchen!

Die Eifel per Rad entdecken

Ob mit dem Fahrrad auf dem „Maare-Mosel-Radweg“, auf dem „Kosmosradweg“ oder mit dem Mountainbike durch den  „Trailpark“, auch hier bietet die Vulkaneifel sehr viel Abwechslung. In unserer neuen Fahrradgarage finden Sie eine Werkbank für kleinere Reparaturen, eine Dusche und Trockenmöglichkeiten. Erholen Sie sich abends bei einem erfrischenden Bier für die nächste Tagestour…

Unser „Fahrrad“-Angebot

  • 3 Übernachtungen im Doppelzimmer
  • inklusive reichhaltigem Frühstücksbuffet
  • 2 Benediktiner Hefe alkoholfrei pro Person
  • kostenlose Nutzung unserer Fahrradgarage
  • freie Nutzung des Wellnessbereichs

328€ für zwei Personen

Einzelzimmerzuschlag 10€ / Nacht Halbpension zubuchbar


Jetzt buchen!

Kurz-mal-weg-Schnäppchen

Sie möchten einfach mal wieder etwas anderes sehen? Dann ist dieses Angebot genau das Richtige für Sie.

1 Übernachtung von Sonntag – Montag für zwei Personen im gemütlichen Doppelzimmer

  • Freie Nutzung unseres Wellnessbereich
  • Abendessen im Rahmen unserer Halbpension
  • Reichhaltiges Frühstücksbüffet

135€ für zwei Personen


Jetzt buchen!

Eifelzeit

Hier kann die Erholung richtig einsetzen… Gestalten Sie sich eine abwechslungsreiche Woche, sammeln Sie neue Eindrücke und lassen Sie den Alltag Alltag sein.

  • 7 Übernachtungen im gemütlichen Doppelzimmer
  • Reichhaltiges Frühstücksbüffet
  • Freie Nutzung unseres Wellnessbereich
  • Flasche Sekt und frisches Obst zur Begrüßung auf dem Zimmer
  • Aperitif in Form eines Gutscheins zum Einlösen in unserem Restaurant „Poststuben“
  • 1x 4 Gang Überraschungsmenü für zwei Personen in unserem Restaurant „Poststuben“

790€ für zwei Personen


Jetzt buchen!

Kontaktieren Sie uns!

Gemälder der Gründer

Unsere Tradition

  1. 1873

    Vom Eifeler Dorfgasthof - zum modernen Hotelbetrieb

    Als das Gebäude, in dem wir heute das Hotel "Zur Post" finden, im Jahre 1873 als Anwesen mit Stall und Scheune von der Familie Weiler-Pesch erbaut wurde, konnte niemand die Entwicklung, die dieses Haus im Laufe der nächsten 140 Jahre nahm, vorhersagen. Diese Entwicklung kann durchaus mit dem Titel "Vom Dorfgasthof zum modernen Hotelbetrieb" skizziert werden. Wir wollen Ihnen, verehrte Gäste, mit der vorliegenden kleinen Schrift die Geschichte unseres Hauses, dem Hotel "Zur Post", etwas näher bringen. Wir denken, dass diese Geschichte nicht nur unseren Stammgästen, sondern auch den Gästen, die erstmals in unserem Hotel weilen, interessante Einblicke in die Entwicklung eines Eifler Dorfgasthofes im schönen Erholungsort Meerfeld bieten wird.

  2. 1886

    Ein Eifeler Dorfgasthof mit Lebensmittelgeschäft

    Nach dem Bau des Hauses in der damaligen Hauptstraße in Meerfeld im Jahre 1873 wird bereits 13 Jahre später der eigentliche Grundstein für die Entwicklung gelegt, die das Haus in den nächsten mehr als 140 Jahren nehmen sollte. 1886 nämlich eröffneten meine Urgroßeltern die Gaststätte "Weiler-Pesch". Mit dieser Eröffnung verbunden war zugleich die Inbetriebnahme eines Lebensmittelgeschäftes. Damit waren meine Urgroßeltern den Weg, sich ein zweites Standbein neben der Landwirtschaft aufzubauen, ein wesentliches Stück gegangen.

  3. 1902

    Die Poststelle Meerfeld im Haus

    Ein weiterer wichtiger Eckpfeiler in der Entwicklung der damaligen Gaststätte "Weiler-Pesch " stellt das Jahr 1902 dar. In diesem Jahr übernahmen schließlich meine Großeltern den Betrieb der Gaststätte und des Lebensmittelgeschäftes. Das Haus hieß fortan Gasthaus "Weiler". Die Landwirtschaft allerdings war auch weiterhin die Basis für die wirtschaftliche Existenz unserer Familie. Aber es kam eine weitere auch für die Gemeinde Meerfeld wichtige Entwicklung hinzu. Das Gasthaus "Weiler" wurde, ebenfalls im Jahr 1902 Poststelle für Meerfeld. Nachdem die Gemeinde Meerfeld im Jahr 1900 bei der Oberpostdirektion Trier die Errichtung einer öffentlichen Fernsprechstelle bei der "Poststelle Meerfeld" beantragt und die Garantie zur Übernahme einer jährlichen Mindesteinnahme von Gesprächsgebühren in Höhe von 140 Mark für fünf Jahre gegeben hatte, erfolgte die Genehmigung der öffentlichen Fernsprechstelle im Jahr 1901. Dies bedeutete zugleich eine Aufwertung der "Poststelle Meerfeld". Das Gasthaus "Weiler" konnte damit ab 1902 drei für die dörfliche Entwicklung Meerfelds wichtige Einrichtungen unter einem Dach anbieten: die Gaststätte, das Lebensmittelgeschäft und die Poststelle.

  4. 1937-1959

    Die ersten Übernachtungsgäste kommen

    1937 übernahmen dann meine Eltern die Gaststätte. Auch sie führten die Poststelle weiter und dachten frühzeitig. Den entscheidenden Schritt in Richtung Gästebetrieb und Fremdenverkehr aber tat unsere Familie im Jahr 1948 mit dem Bau von zwei Gästeschlafzimmern. Mit dem Eintreffen der ersten Übernachtungsgäste, der Familie Dr. Altner aus Opladen, begann eigentlich auch die touristische Entwicklung in der Gemeinde Meerfeld. In den folgenden Jahren bauten meine Eltern den Betrieb, der sich nunmehr Gasthaus "Molitor" nannte, bis auf eine Kapazität von 33 Gästebetten aus. 1959 schließlich wird im Hause "Molitor" die Landwirtschaft eingestellt. Stall und Scheune werden umgebaut und es entsteht ein großer Festsaal sowie weitere Gästezimmer.

  5. 1975

    Vom Gasthaus zum Hotel

    Vom Gasthaus zum HotelSeit 1975 arbeite ich im elterlichen Betrieb. Noch im gleichen Jahr haben wir grundlegende und wichtige Investitionen mit einer kompletten Hausrenovierung in Angriff genommen. Eine neue Küche wurde gebaut. Außerdem erfolgte der Ausbau der Gästezimmer in Zimmer mit Dusche und WC. Schließlich war auch der Einbau einer Zentralheizung von entscheidender Bedeutung für die weitere Entwicklung hin zu einem der größten Hotels in unserer Ferienregion, der " Vulkaneifel um Manderscheid".

  6. 1978

    Übernahme

    Im Jahr 1978 schließlich habe ich zusammen mit meiner Frau Lydia den elterlichen Betrieb endgültig übernommen. Zunächst haben auch wir die Poststelle weitergeführt, die bereits mehr als 70 Jahre im Haus betrieben wurde. Diese Poststelle musste jedoch im Jahr 1982 im Zuge der Postreform geschlossen werden.Damit fehlte eine Einrichtung, die eigentlich immer zu unserem Haus gehört hat und sich bis zum heutigen Tage im Namen unseres Hotels widerspiegelt - Hotel "Zur Post ".

  7. 1981-1988

    Modernisierungen

    1981 erfolgte, dann bereits eine weitere Modernisierungsphase. Mit dem Bau zweier Ferienwohnungen haben wir frühzeitig auf die verstärkte touristische Nachfrage nach Ferienappartements reagiert. Die positiven Erfahrungen veranlassten uns dann auch im Jahr 1988, sechs weitere Ferienwohnungen zu bauen. Diese Erweiterung war durch den Ankauf des Nachbarhauses möglich gewordenen. Nunmehr konnten wir in unserem Hotel 53 Gästebetten anbieten. Eine geschickte Bauweise ermöglicht es uns, die Ferienwohnungen entweder als Appartements oder als Doppelzimmer zu nutzen. Dies brachte eine hohe Flexibilität bei der Belegung des Hotels.

  8. 1995

    Die ersten Busgruppen kommen

    Das Hotel "Zur Post" ist seit dieser Zeit in der Lage, auch Busgruppen zu beherbergen. Die ersten Anfragen und Buchungen von Busreiseunternehmen haben schließlich dazu geführt, dass wir uns seit einigen Jahren neben dem Individualreiseverkehr schwerpunktmäßig auf das Geschäft mit dem Bustourismus konzentrieren. Dabei wurde uns sehr schnell klar, dass 53 Betten für den Geschäftsbereich des Bustourismus und die gleichzeitige Bedienung der Stammkunden nicht ausreicht. Die Schnelllebigkeit des touristischen Marktes machte es erforderlich, dass wir über weitere Investitionen nachdenken mussten. Innerbetriebliche Engpässe wie z.B. im Eingangsbereich/Foyer oder bei den Toiletten waren offenkundig. Zudem ergab sich durch die intensive Beobachtung des Busreiseverkehrs für uns die Notwendigkeit, über einen weiteren Ausbau des Hotels nachzudenken. Außerdem wollten wir auch weiterhin unsere Stammgäste, sowie einzelreisende Gäste in unserem Haus aufnehmen können. Deshalb waren wesentliche Ziele unserer Überlegungen, neue Aufenthaltsräume zu schaffen, die Bettenkapazität zu erhöhen und der vermehrten Nachfrage nach einem Personenaufzug im Haus für gehbehinderte und ältere Gäste Rechnung zu tragen, den Eingangsbereich mit Foyer und Rezeption in einem ansprechenden Ambiente zu gestalten sowie die Haustechnik auf den neuesten Stand zu bringen.

    Die Handwerker sind wieder im Haus

    Nach vielen Diskussionen entschlossen wir uns schließlich, eine nochmalige Erweiterung des Hotels als Investition in die Zukunft vorzunehmen. So kam es, dass wir bereits sechs Jahre nach der letzten Baumaßnahme wiederum die Handwerker im Hause hatten. Mit dem Abschluss dieses Erweiterungsbaues im April 1995 können wir in unserem Hotel "Zur Post" nunmehr 90 Gästebetten anbieten. Mit annähernd 15.000 Gästeübernachtungen im Jahr hat sich unser Hotel somit im Laufe der Jahre zu einem der übernachtungsstärksten Hotelbetriebe in der Vulkaneifel entwickelt. Gestaltung des EingangsbereichsZudem erfolgte die Gestaltung des Eingangsbereiches und der Terrasse!

  9. 2005

    Die Erweiterung des Haupthauses

    Im Jahr 2005 ist es soweit! Es wurde ein neues Erscheinungsbild des Haupthauses entwickelt! Die Umsetzung erfolgte rasch! Durch die Umgestaltung des Hauses erhielten alle Zimmer nun Balkone und großzugig gestaltete Zimmer und Bäder! Das Restaurant bekam durch eine neue Farbgestaltung, Mobiliar sowie einen gemütlich Kamin nun einen neuen Charakter.

  10. 2012

    Radfahrer und Wanderer hereinspaziert

    Nach Kauf eines Grundstückes am Hotel entschlossen wir uns im Jahr 2012 etwas für die aktiven Urlauber zu tun! Es wurde ein Raum errichtet den Fahrradfahrer und Wanderer nutzen können. Mit Werkbank (Werkzeugen) sowie Trockenmöglichkeiten einer Dusche und WC. Zudem gestaltete sich dadurch eine ganz neue Außenanlage am Hotel sowie Parkflächen hinter dem Hotel mit direkter Zugangsmöglichkeit ins Haus.

  11. 2014

    Übergabe

    Nach 38 Jahren mit viel Liebe und Hingabe geführt, geben Lydia & Bernhard Molitor Ihren Hotelbetrieb an die nächste Generation weiter. Ihr Sohn Sven und seine Frau Christine sind somit die 5. Generation die den Betrieb mit Leidenschaft in die Zukunft führt.

  12. 2017-2018

    Wellness

    Wir sind bemüht, mit dieser Hotelerweiterung die lange Tradition unseres Hauses, die, wie wir gesehen haben, bis zum Jahr 1873 zurückreicht, auf hohem Niveau fortzuführen. Unsere Bemühungen werden auch zukünftig darauf ausgerichtet sein, die Gastlichkeit in unserem Haus groß zu schreiben.

Kamin im Gastraum
Gastraum

Rufen Sie uns an!